Prepaid Tiefpreis

Wenn Sie sich über Handytarife informieren, gibt es grundsätzlich verschiedene Ansätze, den richtigen Anbieter zu finden.

Dafür sollten Sie sich zunächst die Mühe machen, einmal Ihr Telefonierverhalten, wie auch Ihr Verhalten im Bezug auf mobiles Internet und den Versand von SMS zu analysieren. Überlegen Sie sich auch, welche Möglichkeiten Ihnen Ihr aktuelles Handy bietet – ist es beispielsweise für mobiles Internet geeignet, hat es automatischen Anschluss über sogenannte Applikationen an soziale Netzwerke? Sind Sie selbst aktiv in solchen Netzwerken und hätten Sie unter Umständen auch ein Interesse daran, diese Netzwerke zu nutzen? Wie alt ist Ihr aktuelles Gerät – benötigen Sie ein neues oder hätten Sie einfach gern ein aktuelles Gerät? Dann sollten Sie sich die Anbieter, die eine Prepaid Karte im Angebot haben, ansehen. Hier gibt es ganz verschiedene Möglichkeiten – einmal bestimmte Tarife für Minuten und SMS, sowie Datenpakete. Bevor Sie allerdings eine endgültige Entscheidung treffen, gilt es auch, sich einmal auszurechnen, welche Kosten Ihr aktuelles Handyverhalten bei dem jeweiligen Anbieter der Prepaid Karte ohne die Zubuchung von Spezialpaketen und Flatrates verursachen würde. Ein mögliches und sehr beliebtes Paket sind sogenannte SMS Flatrates. Für einen bestimmten Betrag können Sie so viele SMS verschicken, wie Sie möchten. Achten Sie hier auch auf eventuelle Zusätze, die eine Aussage darüber treffen, ob sich diese SMS auf das eigene Netz beziehen oder ob der Versand in alle Netze möglich ist. Mit welchen Anbietern telefonieren Ihre wesentlichen Kontaktpersonen? Ihr Anbieter sollte dazu kompatibel sein. Nun können Sie ganz einfach rechnen: Wie viele SMS müssten Sie bei den aktuellen Tarifen für die jeweilige Prepaid Karte versenden, dass sich eine solche Flatrate für Sie lohnt? Nicht selten passiert es, dass Kunden der Meinung sind, eine Flatrate sei in jedem Fall besonders günstig – ihr eigentlicher Verbrauch rechtfertigt die Buchung eines solchen Pauschaltarifs nicht im geringsten.

Eine weitere Überlegung, die Sie anstellen sollten, ist Ihr Telefonierverhalten – viele Flatrates im Bereich Telefonie gehen davon aus, dass Sie unbegrenzt ins Festnetz telefonieren können oder netzinterne Telefonie inklusive ist. Können Sie eventuell Ihr Telefonierverhalten dahingehend verändern, dass sich eine solche Flatrate lohnen würde? Welche Ihrer Kontakte sind auch über einen Festnetzanschluss gut erreichbar und wäre auch so abzudecken? Auch hier gilt – wie viele Minuten müssten Sie bei dem aktuellen Angebot der Prepaid Karte telefonieren, um die Flatrate gut zu nutzen?

Ein besonderes Augenmerk sollte auch dem Bereich mobiles Internet gelten – auch hier gehen viele Kunden davon aus, dass die Flatrate, die der Anbieter der Prepaid Karte im Angebot hat, unbedingt lohnenswert ist. Verschaffen Sie sich aufgrund der letzten Rechnungshistorie Ihres aktuellen Anbieters einen Überblick, wie viele Daten Sie tatsächlich ausgetauscht haben. Sie gewinnen nichts mit unrealistischen Überlegungen, wie viel Sie surfen würden, wenn Sie nur eine Flatrate hätten. In der Tat stellt es sich meistens heraus, dass sich das Verhalten nicht wesentlich ändert, weil es einfach an zeitliche Gegebenheiten angepasst ist.

Wenn Sie all diese Aspekte bedacht und errechnet haben, werden Sie sicher den richtigen Anbieter für eine Prepaid Karte finden.